Menü

Trauerdruck

Trauerdruckservice – persönlich, zeitnah, zuverlässig

Wir übernehmen Gestaltung, Druck, Versand und Veröffentlichung Ihrer individuellen Trauerdrucksachen. Anzeigen, Trauerkarten und -briefe, Danksagungen und Sterbebilder sind wichtige Rituale, die mit einem Trauerfall verbunden sind. Die individuelle Auswahl für die Gestaltung kann tröstlich wirken. Es gibt zahlreiche Papiersorten, Schriftarten, Symbole und Motive, die hierfür zur Verfügung stehen. Gerne beraten wir Sie und halten eine Mustermappe mit Entwürfen für Sie bereit. Wir sorgen für die zuverlässige Umsetzung Ihrer Vorstellungen.

Zitate
  1. Groß ist die Mühe, den Himmel zu ersteigen, doch für die Seele ist es eine Heimkehr. (Lucius Annaeus Seneca)
  2. Gerade die Individualität ist das Ursprüngliche und Ewige im Menschen. (Friedrich Schlegel)
  3. Möglicherweise ist ein Begräbnis unter Menschen ein Hochzeitsfest unter Engeln. (Khalil Gibran)
  4. Der Tod ist gewiss, doch ungewiss die Stunde. Mors certa, hora incerta. (Matthias Claudius)
  5. Aufgelöst und gestillt wird durch die Tränen der Schmerz. (Ovid)
  6. Liebe ist Vorwegnahme des Endes im Anfang, daher Sieg über das Vergehen, über die Zeit, also über den Tod. (Hugo von Hofmannsthal)
  7. Monde und Jahre vergehen, aber ein schöner Moment leuchtet das Leben hindurch. (Franz Grillparzer)
  8. Man lebt zweimal: das erste Mal in der Wirklichkeit, das zweite Mal in der Erinnerung. (Honoré de Balzac)
  9. Ihr habt jetzt Trauer, aber ich werde Euch wiedersehen und Euer Herz wird sich freuen. (Joh. 16,22)
  10. Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen. (Psalm 91,11)
  11. Wohin können wir denn sterben, wenn nicht in immer höheres Leben hinein? (Christian Morgenstern)
  12. Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden, er lässt eine leuchtende Spur zurück. (Thomas Carlyle)
  13. Gib uns Deinen Frieden, Herr, an dem Tag, der keinen Abend kennt. (Augustinus)
  14. Mit den Flügeln der Zeit fliegt die Traurigkeit davon. (Jean de La Fontaine)
  15. Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten. (Unbekannter Verfasser)
  16. Ich liege und schlafe ganz im Frieden, denn allein du, Herr, hilfst mir, dass ich sicher wohne. (Psalm 4,8)
  17. Die Liebe siegt über den Tod. Und ihre Kraft ist Leben. (Friedrich Klopstock)
  18. Der Tod ist kein Untergang, sondern ein Übergang: vom Erdenwanderweg hinein in die Ewigkeit. (Cyprian von Karthago)
  19. Die Erde ist ein Himmel, wenn man Frieden sucht, recht tut und wenig wünscht. (Johann Heinrich Pestalozzi)
  20. Und doch ist EINER, welcher uns im Fallen unendlich sanft in seinen Händen hält. (Rainer Maria Rilke)
Symbole

Betende Hände
Sie symbolisieren den christlichen Glauben. Das Gebet ist ein Ritual der Ansprache und Zuwendung zu Gott und steht außerdem für Andacht und Zuversicht. Besonders bekannt ist das Bild „Betende Hände“ von Albrecht Dürer.

Blumen
Blumen haben ihre eigene Sprache und können Aussagen unterstreichen. Jede Pflanze hat ihre individuelle Symbolkraft. Blumen sind ein Ausdruck der Wertschätzung und können Trost und Zuversicht spenden.

Engel
Engel sind bekannt als Götterboten und besondere Himmelsbewohner. Sie sind ein Symbol für die Hoffnung und die Unendlichkeit und dienen als besondere Verbindung zwischen Himmel und Erde.

Fisch
Der Fisch als Symbol gehört zu den ältesten Glaubensbekenntnissen des Christentums. Die Geschichte des Zeichens Fisch ist weitaus älter als die des heute oft verwendeten Kreuzes. Das griechische Wort für Fisch lautet ICHTYS und setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Worte „Iesous Christos Theou Yios Soter“ zusammen. Es bedeutet: Jesus Christus, Gottes Sohn, Erlöser. Mit diesem Symbol bekannten sich die Menschen zum christlichen Glauben und zu Jesus als Retter der Welt.

Kreuz
Seit vielen Jahrhunderten ist das Kreuz das am meisten verwendete Symbol für die christlichen Glaubensgemeinschaften. Es drückt die Verbundenheit mit Gott und den Menschen aus und bildet die Brücke zwischen Himmel und Erde.

Kerze
Die Kerze steht für das Leben, das Licht, die Hoffnung und die Vergänglichkeit.

Palmwedel
Gemäß der christlichen Überlieferung wurden bei Jesu Einzug in Jerusalem Palmwedel geschwungen. Ursprünglich galt das als Symbol des Sieges. Heute ist der Palmwedel ein Zeichen des Friedens. Er wird oft verwendet mit dem Gedanken von „Ruhe in Frieden“.

Taube
Die Taube ist nicht nur ein Symbol für den Frieden. Im christlichen Sinne steht insbesondere die weiße Taube für die Auferstehung und den Heiligen Geist. Die Geschichte hierzu reicht sogar zurück bis in die Antike. Damals nahm man an, dass die Seele eines Menschen einem Vogel gleicht, der nach dem Tod aus dem Körper fliegt.

CORONA-VIRUS

Wichtige Information:

Fast stündlich erreichen uns neue Informationen zur aktuellen Corona-Situation in Deutschland und weltweit. Es werden immer weitere Maßnahmen zur Risikominimierung und zum Schutz der Bevölkerung ergriffen. All diese Einschränkungen haben auch einen Einfluss auf unsere tägliche Arbeit.

Wir möchten sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden vor einer möglichen Infektion schützen. Selbstverständlich liegt es uns auch nach wie vor am Herzen, Ihre Wünsche für die Gestaltung einer Bestattung und individuellen Trauerfeier zu ermöglichen.

Aufgrund der veränderten Situation kann es jedoch momentan in einigen Bundesländern zu Einschränkungen wie z. B. der Schließung öffentlicher Trauerhallen kommen. Daran können wir derzeit leider nichts ändern.

Seien Sie dennoch unbesorgt: Selbstverständlich beraten wir Sie weiterhin gerne zu den Möglichkeiten einer persönlichen und tröstlichen Abschiednahme.

Wir befinden uns im Austausch mit den zuständigen Behörden und stehen auch bundesweit mit vielen Kollegen anderer Bestattungsunternehmen im Gespräch. Über den aktuellen Stand, der unsere Region betrifft, halten wir Sie auf dem Laufenden.

Wenn Sie Fragen haben oder unsicher sind, wie Sie sich im Trauerfall verhalten sollen, rufen Sie uns bitte an. Wir stehen Ihnen zur Seite und helfen Ihnen gerne weiter.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Ihr Team von Jürgen Gregor Bestattungen